Aktuelle

Veröffentlichungen

übers jahr, gedichte
uräus-handpresse 2001

isbn 3-00-008731-1

heute, am 4.7.1999 s. 8

erst heute habe ich mir
den tod eines dichters
bewußt gemacht, obwohl
die nachricht schon
tage her ist. übers
wetter kann ich nicht klagen,
und falls ich worte finde,
die angemessen erscheinen,
macht es mir mut.
mit dem herzen dabeisein,
sagt man und greift nach
in wein verwandeltes wasser
und bricht ein stück brot.
wohin könnte ich gehen,
falls ich mich dazu
entschließen sollte?
ich stelle mir vor,
ich verließe das haus,
ginge unbeobachtet über
das pflaster der straße,
hielte ausschau, aber
ward nicht gesehen
und müßte nicht
leiden an dem,
was ich fühle,
obwohl eine stimme flüstert,
daß da etwas sei,
das ich wissen sollte.